AGB online Shop

1. Vorbemerkung
Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für Verträge zwischen Ina von Ohr, Hauptstraße 11, D-23701 Eutin und ihren Kunden.

2. Vertragsabschluss
1. Die Angebote von Ina von Ohr stellen eine unverbindliche Möglichkeit dar, Waren zu bestellen.
2. Mit der Bestellung der Waren durch Ausfüllen und Absenden des Onlineformulars im Internet, als E-Mail, per Telefon oder postalisch gibt der Kunde / die Kundin ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Ina von Ohr ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, ein solches Angebot innerhalb eines Zeitraumes von sieben Kalendertagen ab Eingang mittels Zusendung einer Auftragsbestätigung oder der bestellten Ware anzunehmen. Die bloße Bestätigung des Eingangs der Kundenbestellung stellt noch keine Annahme dar.
3. Sollten die Kundenbestellung oder das Angebot oder die Auftragsbestätigung oder eine sonstige rechtsverbindliche Erklärung von Ina von Ohr Schreib- oder Druckfehler beinhalten oder durch Übermittlungsfehler verfälscht worden sein, ist der / die Erklärende berechtigt, die Erklärung wegen Irrtums anzufechten, wobei ihm / ihr die Beweislast bzgl. des Fehlers obliegt. In diesem Fall werden wechselseitige Leistungen unverzüglich rückgängig gemacht.
4. Der Versand der angebotenen Waren ist auf Deutschland beschränkt, ein Versand nach Österreich und die Schweiz und in das restliche Ausland ist nicht möglich, so daß entsprechende Verträge unwirksam sind, es sei denn, Ina von Ohr hat die Lieferung an einen ausländischen Bestimmungsort ausdrücklich bestätigt.

3. Preise
1. Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Kosten für Verpackung, Versand und Versicherung werden gesondert berechnet. Deren Höhe kann aus dem Warenkorb entnommen werden. Ist die Lieferung mittels Nachnahme vereinbart, hat der Kunde / die Kundin zusätzlich die Nachnahmegebühren in der Höhe zu tragen, wie sie sich gleichfalls aus der vorgenannten Tabelle ergibt.
2. Alle genannten Preise gelten nur für die Lieferung an einen Bestimmungsort innerhalb Deutschlands.
3. Im Fall einer Änderung des Angebots auf den Internet-Seiten von Ina von Ohr sind für neue Bestellungen allein die geänderten Preise und sonstigen Angaben über die Waren maßgebend.

4. Zahlungsbedingungen / Rücktrittsvorbehalt
1. Zahlungen an Ina von Ohr sind möglich per Vorkasse, PayPal oder Nachnahme.
2. Lieferungen an Unternehmer oder öffentliche Einrichtungen können nach Prüfung und Freigabe gegen Rechnung durchgeführt werden. Hierzu ist in jedem Fall eine schriftliche Bestellung auf Firmenformular des Kunden notwendig. Die Bestellung ist stets per Brief, Fax oder E-Mail an Ina von Ohr zu übermitteln.
3. Bei der Vereinbarung von Vorkasse oder PayPal als Zahlungsart hat Ina von Ohr das Recht zum Rücktritt vom Vertrag, wenn die Zahlung nicht innerhalb von 5 Tagen ab Bestätigung der Bestellung eingegangen ist. Fällt das Fristende auf ein Wochenende oder einen Feiertag, verlängert sich der Termin bis zum folgenden Werktag. Bestellungen gegen Rechnung sind mit Auslieferung der Ware zur Zahlung fällig.
4. Die Nichteinlösung einer vereinbarungsgemäß per Nachnahme übersandten Ware verpflichtet den Kunden / die Kundin zum Ersatz der Nachnahmekosten, soweit diese über die Kosten der normalen Versendung hinausgehen. Ina von Ohr ist in diesem Fall berechtigt, ohne vorherige Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten.
5. Der auf der Rechnung ausgewiesene Zahlbetrag ist unabhängig von der Zahlungsweise in voller Höhe und in vollem Umfang ohne Skonti und ohne sonstige Abzüge an Ina von Ohr zu entrichten. Abzüge von Transaktionsgebühren und ähnliches, die beispielsweise bei Begleichung durch internationale Banken entstehen, sind nicht zulässig.

5. Widerrufsrecht, Rückgaberecht
1. Das Recht zum Widerruf eines mit Ina von Ohr geschlossenen Vertrages haben Verbraucher im Sinne des § 13 BGB; darunter versteht man natürliche Personen, deren Bestellung weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
2. Zählen ein Kunde / eine Kundin zu diesem Personenkreis, so kann er seine / sie ihre Vertragserklärung gegenüber Ina von Ohr innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflicht gemäß § 312c Absatz 2 des BGB.
3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. 4. Das Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung dann, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausgeübt hat oder wenn Ina von Ohr auf ausdrücklichen Kundenwunsch ein Produkt produziert hat. 5. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn Waren betroffen sind, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden / der Kundin zugeschnitten sind, sofern die Herstellung spezifischer Teile bereits begonnen worden ist. 6. Der Widerruf ist zu richten an:

Ina von Ohr, Hauptstrasse 11, D-23701 Eutin,
oder an deren E-Mail-Adresse: vonOhr@yahoo.de
Die Ware ist zu senden an:
Ina von Ohr, Hauptstrasse 11, D-23701 Eutin

6. Widerrufsfolgen
1. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können die empfangene Leistung oder Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewährt beziehungsweise herausgegeben werden, ist insoweit Wertersatz zu leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen ist Wertersatz nur zu leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ ist das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware zu verstehen, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Es wird klargestellt, dass der Kunde / die Kundin zum Ersatz von Nachnahmekosten verpflichtet ist, soweit diese über die Kosten der normalen Versendung hinausgehen.
2. Bei der Rücksendung von Waren nach erfolgtem Widerruf hat der Kunde / die Kundin die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Preis der zurück zu sendenden Ware einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde / die Kundin bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat; anderenfalls erfolgt die Rücksendung auf Kosten von Ina von Ohr und ist für den Kunden / die Kundin kostenfrei.
3. Ina von Ohr trägt hierbei die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Beschädigung beim Rücktransport der Ware. Der Kunde / die Kundin hat ihm / ihr zustehende Ersatzansprüche an das Transportunternehmen an Ina von Ohr abzutreten. Ware, die nicht als Brief oder Paket versandt werden kann, lässt Ina von Ohr abholen. 4. Das Widerrufsrecht bei Dienstleistungsverträgen erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Kundenwunsch vollständig erfüllt ist, bevor das Widerrufsrecht ausgeübt wurde.

7. Lieferbedingungen
1. Die Lieferung erfolgt durch Sendung an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse.
2. Die Verfügbarkeit der Waren und deren Versandzeitpunkt ergeben sich aus dem elektronischen Katalog. Jede Lieferung steht unter dem Vorbehalt, dass Ina von Ohr selbst rechtzeitig und ordnungsgemäß beliefert wird.
3. Die Lieferungen stehen unter dem Vorbehalt, dass der Vorrat reicht. Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitiger Disposition aus von Ina von Ohr nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, wird Ina von Ohr dem Kunden anstatt des bestellten Produkts ein in Qualität und Preis gleichwertiges Produkt anbieten, zu dessen Abnahme dieser aber nicht verpflichtet ist. Ina von Ohr ist stattdessen auch berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall wird Ina von Ohr den Kunden / die Kundin unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.
4. Soweit Ina von Ohr schuldhaft in Lieferverzug gerät oder die Lieferung deswegen unmöglich wird, wird die Haftung für Schäden ausgeschlossen, wenn bei Ina von Ohr weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegen.
5. Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die Ina von Ohr nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u. a.) wird die Lieferfrist angemessen verlängert. Der Kunde / die Kundin wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als vier Wochen nach Vertragsschluss an, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.

8. Transportschäden
Werden Produkte und Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunde / die Kundin gebeten, dies sofort beim Zulieferer zu reklamieren und Ina von Ohr zu informieren: Ina von Ohr@email.de. Dies dient der Durchsetzung der Ansprüche von Ina von Ohr gegen Frachtführer und Transportunternehmen.

9. Haftung
Die Haftung beschränkt sich auf Schäden, die von uns oder einem unserer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Die Haftungsbeschränkung betrifft vertragliche wie auch außervertragliche Ansprüche.

10. Eigentumsvorbehalt
1. Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Ina von Ohr.
2. Vor der Eigentumsübertragung an den Kunden / die Kundin ist eine Weiterveräußerung, Vermietung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, sonstige Verfügung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Ina von Ohr nicht zulässig.

11. Gewährleistung
1. Die Ansprüche gegen Ina von Ohr bei Mängeln der Ware richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben.
2. Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei Handhabung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Ina von Ohr. Hierbei sind insbesondere die Angaben des Herstellers maßgebend.
3. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt derzeit zwei Jahre. Beim Kauf einer gebrauchten Sache verjähren die Ansprüche des Kunden wegen Mängeln mit Ablauf eines Jahres ab Erhalt der Ware. Die Verkürzung der Gewährleistungsfrist auf ein Jahr gilt nicht, wenn die Ersatzpflicht auf einen Körper- oder Gesundheitsschaden wegen eines vom Verkäufer zu vertretenen Mangels oder auf vorsätzliches Verhalten oder grobe Fahrlässigkeit des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt wird. Darüber hinaus haftet Ina von Ohr nach dem Produkthaftungsgesetz. 4. Ist der Kunde Unternehmer und erfolgt die bestellte Leistung für seinen Gewerbebetrieb, so verjähren seine Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf eines Jahres ab Erhalt der Ware.

12. Aufrechnungsverbot
1. Der Kunde / die Kundin ist nicht berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegen Zahlungsansprüche von Ina von Ohr aufzurechnen, es sei denn, die Forderungen des Kunden / der Kundin sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.
2. Der Kunde / die Kundin ist nicht berechtigt, Zahlungsansprüchen von Ina von Ohr Rechte auf Zurückbehaltung entgegenzuhalten, es sei denn, sie resultieren aus demselben Vertragsverhältnis.

13. Datenschutz
Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetz (TMG). Die Kundendaten wird Ina von Ohr vertraulich behandeln und nur für eigene Zwecke verwenden.

14. Haftungsausschluss
Die Inhalte unserer Webseite werden mit Sorgfalt erstellt und regelmäßig überarbeitet. Trotzdem können wir keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen übernehmen. Wir haften auch nicht für die Inhalte von Webseite Dritter, auf die über Hyperlink ein Zugriff zu unserer Webseite besteht. Wir übernehmen weiterhin keine Haftung für mittelbar oder unmittelbar verursachte Schäden, die durch Anwahl der Webseite oder die durch Verwendung der von uns bereitgestellten Informationen entstehen können.

15. Unwirksame Klauseln / Gerichtsstand
1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.
2. Ist der Kunde Kaufmann / die Kundin Kauffrau, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Eutin ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn ein Kunde / eine Kundin keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss den Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt sind.

16. Geltendes Recht
Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt allein deutsches Recht. Bei sachlichen Widersprüchen zwischen der deutschen Vertragsfassung und einer anderssprachigen gilt die deutsche Version als allein vereinbart.

Autorin: Ina Maria von Ohr

Ina Maria von Ohr wurde am 18.01.1955 in Berlin geboren. Sie wurde ab 1989 von einem inneren Lehrer in die geistigen Gesetze eingeführt und erhielt erste Einweisungen in der Heilkunst. 2013 begann Sie mit dem gezielten Abfragen der Akasha-Chronik unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Grundlagen. Ihre diesbezüglichen Erkenntnisse und Wahrnehmungen bildeten die Grundlage für ihr erstes Buch.

Besucherzähler
maps counter