Die Katastrophe überleben

UhrZur Zeit sind die sozialen Medien, You Tube aber auch das restliche Internet, ja sogar die Mainstreammedien sowohl mit Mutmaßungen über den 3. Weltkrieg als auch den im Anschluß an diesen erfolgenden Polsprung oder den etwaigen Zusammenstoß mit einem Asteroiden oder Kometen voll. In der Tagespresse wird der Krieg fast täglich geradezu herbeigebetet. Man muß schon sehr uninteressiert an der allgemeinen Weltlage sein, um dieses Trommelfeuer nicht wahrzunehmen.

Aus diesem Anlaß will ich versuchen, hier etwas Licht in das Dunkel zu bringen. Jeder Mensch hat das dringende Bedürfnis in schwierigen und gefährlichen Lebensumständen zu überleben. Dies ist in der Regel jedoch nur möglich, wenn die genauen Umstände erkannt werden, die auf den Einzelnen, auf sein Gebiet in dem er sich aufhält oder sogar auf die gesamte Menschheit zukommt. Das eigene Schicksal kann jeder mit Hilfe von Astrologen und Hellsehern, die einen Erbteil des Volkes der Zigeuner in sich tragen, erkunden. Das Schicksal der engeren Örtlichkeit läßt sich ebenfalls auf diese Weise erfragen. Einzig das Schicksal der Erde insgesamt oder zumindest dasjenige größerer Bereiche wirft größere Probleme auf. Hier sollte man sich entweder auf die Vorhersagen namhafter Hellseher und Propheten, reiner oder fast reiner Zigeuner oder auch reiner oder fast reiner Wenden verlassen. Zigeuner sind – wie in meinem Buch „Die Menschheitslüge“ ausgeführt – in der Lage zukünftige Geschehnisse, Unglücke und Kriege vorherzusagen. Sie sehen ausschließlich in Bildern und können auf diese Weise über das Gesehene berichten. Wenden haben in der Regel keine derartigen Fähigkeiten, jedoch können sie anhand von inneren Landkarten die von Unglücken und Kriegen betroffenen Gebiete ausfindig machen und benennen. Sogenannte Visionen sind allen Menschen möglich zu empfangen, so sie nur weit genug fortgeschritten sind. In diesen werden die kommenden Ereignisse erklärt und in der Regel die Hintergründe, die zu diesen Geschehnissen führen werden, mit aufgezeigt.

Ich gehöre zum Volk der Wenden und bin aus diesem Grund in der Lage darüber Auskunft zu geben, in welchen Gebieten es zu kriegerischen oder naturkatastrophlichen Verwerfungen kommen wird. Beide Arten der Gebiete sollten während der kommenden Zeiten gemieden werden. Allgemein gilt: Je dichter eine Gegend besiedelt ist, desto stärker wird sie von Kriegshandlungen während des 3.Weltkrieges betroffen sein. Dies kann aus Nachtaufnahmen der Erde aus dem All entnommen werden. Gebiete mit einer auffallenden Lichtdichte sind besonders gefährdet. Da ich aufgrund innerer Visionen, die teilweise vor vielen Jahren täglich auftraten, weiß, daß die Voraussage von Alois Irlmaier über eine dreitägige Finsternis eintreffen wird, müssen auch die Umstände, die zu dieser Finsternis führen werden, in die persönlichen Überlegungen einfließen. Soweit mir vielfach gezeigt wurde, wird ein Asteroid die Erde noch während laufender Kampfhandlungen treffen. Dieser Aufprall wird weitreichende Folgen haben und zu großräumigen teilweise unvorstellbaren Verwüstungen führen. Andererseits werden nicht alle Gebiete auf der Erde von diesen Verwüstungen betroffen sein. Aus diesem Grund ist es notwendig diese zwei lebenvernichtenden Ereignisse miteinander zu verbinden. Hierbei muß angesehen werden, welche Gebiete vom Krieg, von den Naturkatastrophen oder aber von beidem betroffen sind. Wünschenswert ist es allemal, sich an Orten aufzuhalten, die weder von dem Einem noch von dem Anderen berührt werden. Des weiteren sollte man sich unbedingt ansehen und beherzigen, welche Umstände zum Zeitpunkt des Zusammenpralls des Himmelskörpers mit der Erde auf alle Menschen zukommen werden und wie wir ihnen begegnen können. Irlmaier hat hierzu bereits einige Anleitungen gegeben. Jedoch bin ich der Ansicht, daß diese nicht umfassend genug ausfallen. Hier muß nachgetragen werden. Nach meiner inneren Sicht ereignet sich der Polsprung, den Frau Rose Stern mit ihrer Entschlüsselung der Schriften des Nostradamus beschreibt, im Gefolge des Zusammenstoßes mit dem Himmelskörper. Alle drei Ereignisse sind derart schwerwiegend, daß wir alle viel Glück, Mut und Tapferkeit brauchen, um all dies zu überleben. Aber selbst wenn uns das geglückt ist, werden wir im Anschluß jede Menge Arbeit haben, da alle Trümmer und Verwüstungen beseitigt werden müssen. Außerdem werden sehr viele Menschen gestorben sein, so daß jeder von uns Mitmenschen vermissen wird. Damit so viele Menschen wie möglich in der dann folgenden „Neuen Zeit“ ankommen, sind entsprechende Kenntnisse dringend von Nöten. Um es vorweg zu sagen. In der neuen Zeit leben wir immer noch in einer stofflichen Welt. Wir sind auch dann noch an unsere Körper gebunden und werden keinesfalls irrlichternd in der Gegend herumschwirren. Der sogenannte Aufstieg in die 5.Dimension wird vollständig anders ausfallen, als dies heutzutage in bestimmten esoterischen Kreisen vermutet wird.

Autorin: Ina Maria von Ohr

Ina Maria von Ohr wurde am 18.01.1955 in Berlin geboren. Sie wurde ab 1989 von einem inneren Lehrer in die geistigen Gesetze eingeführt und erhielt erste Einweisungen in der Heilkunst. 2013 begann Sie mit dem gezielten Abfragen der Akasha-Chronik unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Grundlagen. Ihre diesbezüglichen Erkenntnisse und Wahrnehmungen bildeten die Grundlage für ihr erstes Buch.

Besucherzähler
maps counter